- reset +
Notruf 122
HOME

Archiv

20.12.2018, Brandverdacht NMS

Die Feuerwehr Kremsmünster wurde am 20.12.2018 um 10:01 Uhr zu einen Brandverdacht in der Neuen Mittelschule Kremsmünster alarmiert. Nach unserem Eintreffen, teilte der uns einweisende Schulwart mit, dass es im Buben-WC im 2.OG zu einem Brand eines Mistkübels gekommen war, dieser jedoch bereits von einer Lehrkraft mittels Handfeuerlöscher erfolgreich bekämpft werden konnte.

Da die Schüler bereits, durch die Lehrkräfte, in vom Brand nicht betroffene Bereiche der Schule, evakuiert waren, wurde durch den ersten Atemschutztrupp mittels Wärmebildkamera eine Nachschau gehalten, ob noch Nachlöscharbeiten nötig sind, da dies nicht der Fall war, konnte der Einsatz nach Belüftung des betroffenen Bereichs mittels Hochleistungslüfter beendet werden. Die Einsatzstelle wurde an den Schulwart übergeben und die Feuerwehr Kremsmünster rückte gegen 10:45 Uhr ein und stellte die Einsatzbereitschaft wieder her.

 

img_20181220_102033img_20181220_102151