- reset +
Notruf 122
HOME

Archiv

04.08.2015, Stromausfall führe zu Brandeinsatz

Am Dienstagnachmittag des 04.08.2015 sorgte ein Stromausfall in Kremsmünster für einen Brandeinsatz. Die BMA der Fa. Vetropack gab einen Brand an. Nach der ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde sofort Alarmstufe 2 ausgelöst.

 

Am Dienstag den 04.08.2015 wurde die FF-Kremsmünster zu einen Brand in die Fa. Vetropack alarmiert. Nach dem Eintreffen des Einsatzleiters bekam dieser Informationen, dass die Glaswannen durch den Stromausfall nicht mehr ausreichend gekühlt wurden. Sofort entschied der Einsatzleiter die Auslösung der Alarmstufe 2 der Feuerwehr Kremsmünster.

Durch den Stromausfall kam es zu einer Unterbrechung der Kühlung der Glaswannen und Glasautomaten, in welchen flüssiges Glas mit ca. 1500°C verarbeitet werden. Die große Gefahr ist dabei, dass die Wannen Brechen können und das Flüssige Glas austritt.

Zuerst wurde mit der Ortswassereinspeisung gekühlt. Anschließend wurden in kürzester Zeit drei Tragkraftspritzen von den Feuerwehren am Schlossteich bereitgestellt welche ca. 4000l/min förderten. Zusätzlich wurden Strahlrohre bei den Wannen positioniert.

Im Einsatz befanden sich:
FF-Irndorf (KLF-A, RLF-A-2000/200, Last)
FF-Kremsmünster (KDOF-A, TLF-A 2000, LFB-A2, TMB 23-12, KRF-S, MTF)
FF-Krühub (LFB-A1, TLF-A 2000)

Insgesamt wurden zur Wasserversorgung 675 Meter Schlauchmaterial verlegt.

Nach über vier Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

dsc_0676dsc_0678dsc_0681
dsc_0682wp_20150804_003