- reset +
Notruf 122
HOME

Archiv

22.11.2019, Einsatzreicher Tag bei der Feuerwehr Kremsmünster


Am 22.11.2019 kam es bei der Feuerwehr Kremsmünster zu insgesamt vier Einsätzen.

Um 07:52 Uhr wurden die Feuerwehren von Kremsmünster zu einem Brand in einem holzverarbeitenden Betrieb alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters teilte ihm das Firmenpersonal mit, dass eine Rauchentwicklung in der Absauganlage im Dachgeschoß festgestellt wurde. Unter schwerem Atemschutz wurde eine Lageerkundung durchgeführt. Hier konnte eine starke Hitzestrahlung im inneren der Absauganlage festgestellt werden. Nach Rücksprache mit der Herstellerfirma wurde der Deckel der Anlage abmontiert um an die Filter zu gelangen. Hier konnte rasch der Brand lokalisiert und abgelöscht werden. Im weiteren Verlauf wurden die Späne aus der Anlage von den Kameraden ausgeschaufelt und die Glutnester abgelöscht.

Um 11:01 wurde die Feuerwehr Kremsmünster zeitgleich zu einem Brandmeldealarm in die Firma Unitech gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich jedoch heraus, dass aufgrund eines defekten Ölschlauches einer Maschine es zu einer Rauchentwicklung kam. Es handelte sich somit um einen Täuschungsalarm und die Feuerwehren Rohr und Kremsmünster konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Um 12:15 wurde die Feuerwehr Kremsmünster über das Bereitschaftstelefon zu einer Entfernung einer Straßenlaterne in die Niemandkurve gerufen. Ein Unbekannter kollidierte mit der Straßenlaterne, diese blieb im Kreuzungsbereich liegen.  Die Aufgabe der Feuerwehr Kremsmünster war es diese abzuschneiden und mit dem Last Fahrzeug zu entfernen.

Um 19:33 kam es anschließend zum vierten und letzten Einsatz des Tages. Die Feuerwehr Kremsmünster wurde hierzu zu einer Beseitigung einer Dieselspur auf der B122 im Bereich des Spar Kremsmünster bis zur Stiftkreuzung gerufen. Der Verursacher ist unbekannt.  Die Aufgabe der Kameraden war es die Dieselspur mit Hilfe des Ölbindemittels zu säubern.

 

123
4.15.16.1
7.1dsc_3275dsc_3277