- reset +
Notruf 122
HOME

EINSATZ WEGEN VERDACHT AUF GASGERUCH


Am 29. November wurde die freiwillige Feuerwehr Irndorf um 20:19 Uhr zu einem technischen Einsatz mit Verdacht auf Gasgeruch alarmiert. In einem Einfamilienhaus war im Bereich des Kellers bzw. Technikraums vermeintlicher Gasgeruch wahrzunehmen, woraufhin die Hausbesitzerin die Feuerwehr und den Gasnotdienst alarmierte.

Zur Lageerkundung wurde ein Atemschutztrupp mit Gasmessgerät in die Garage geschickt und der Bereich kontrolliert. Nachdem keine explosionsfähige Atmosphäre festgestellt wurde, wurden auch noch die Gastherme und ein Gasofen im Obergeschoss kontrolliert. Auch hier konnte durch die Feuerwehr sowie den Gasnotdienst kein Gasaustritt festgestellt werden. Die genaue Quelle der Geruchbelästigung konnte jedoch nicht festgestellt werden. Nach über einer Stunde Spurensuche wurde der Einsatz abgebrochen und die eingesetzte Mannschaft rückte wieder ins Feuerwehrhaus ein.

2019_11_29_1.jpg2019_11_29_2.jpg2019_11_29_3.jpg2019_11_29_4.jpg