- reset +
Notruf 122
HOME

UNWETTER SORGT FÜR EINSÄTZE


Am Montag, den 1. Juli wurde die Feuerwehr Irndorf gleich 2 mal zu einem Einsatz alarmiert.

 

Der erste Alarm ging um 17:27 Uhr bei der Feuerwehr ein.

Auf einem Güterweg in der Ortschaft Regau stürzte wegen dem starken Unwetter ein Baum auf die Straße. Dieser war jedoch nach ca. 30 min. rasch mithilfe einer Motorsäge und Manneskraft entfernt und somit war der Einsatz auch beendet.

Ein paar Stunden später, um 20:17 Uhr ging die nächste Alarmierung vom Landesfeuerwehrkommando ein. Erneut lautete der Alarmtext „Baum über Straße“. Der besagte Baum konnte allerdings auch nach längerer Suche nicht aufgefunden werden. Nachdem auch die angegebene Kontaktperson nicht mehr zu erreichen war um Rücksprache zu halten, rückten die Kameraden der FF Irndorf nach ca. 45 min. wieder ins Feuerwehrhaus ein.

 

Einsatzleiter: OBI Harald Stockinger/BI Wolfgang Glinsner

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A Irndorf, LAST Irndorf

Mannschaft: 22 Mann

 

g_2019_07_01_3.jpgg_2019_07_01_4.jpgg_2019_07_01_5.jpg